Titelbild_Hercules
 
 

Griechische Leckerei und ein riesen FAIL

Ganz ehrlich? Ich wollte was ganz anderes machen… Und zwar Cupcakes mit einem Joghurt-Wölkchen oben drauf, in einem hellen Blau eingefärbt. Und alles in weiss und blau dekorieren. Und dann haben die Cupcakes einfach so scheisse ausgesehen… Ich würde mal sagen FAIL!! Ich bin gerade so sauer auf mich selber, aber Leute, auch das kann mal passieren. ;) Deshalb hier mein Notfallrezept, auch sehr lecker und extrem einfach. :)

Zur Blogparade „Inspiriert von deiner Lieblings Disney Figur“ wollte ich, wie bereits gebeichtet, göttliche Cupcakes machen. Jetzt könnte man langsam aber sicher auf meine Lieblings Disney-Figur / meinen Lieblings-Disney-Film schliessen. Genau es ist HERCULES! :) Schon immer hab ich die Disney-Filme geliebt und habe auch Lion King und wie sie nicht alle heissen gesehen, aber Hercules ist schon immer mein Liebling. Um genauer zu werden, die dicke, kleine Muse und ihre Musen-Freundinnen haben mich, oder bringen mich auch noch heute zum Strahlen. Ich weiss nicht was es ist, aber dieser kleine himmlische Chor hat’s mir total angetan. Ich kann auch wirklich jedes Lied auswendig. Oh mann, schon lustig, was man in der Kindheit alles aufnimmt, oder? ;)

1

Auf jeden Fall gibt es heute statt Cupcakes, einen göttlichen Dip. Ich hab mir gedacht, ich liefere euch ein Rezept, welches total zu meiner Situation gepasst hat. Du vermasselst deinen Kuchen und in ein paar Minuten kommt der Besuch, was machst du?

♥ Kuchen kaufen gehen. – Keine Zeit!

♥ Kuchen nochmal machen – Keine Zeit und keine Zutaten mehr!

♥ Nichts anbieten – Auf keinen Fall!

Also muss eine Lösung her! Ich finde gerade im Frühling und im Sommer, muss es nicht immer ein schwerer Kuchen sein, es darf auch mal was mit Vitaminen dabei sein, was Gesundes. ;) Also warum nicht einfach frische Früchte (in meinem Beispiel frische Erdbeeren) anbieten und dazu einen Dip servieren. Für den Dip braucht ihr:

♥ griechisches Joghurt (meins war mit Honig, könnt natürlich auch nature nehmen)

♥ Variante 2: Schokoladenpulver / Kinderriegel

♥ Variante 3: eine halbe Zitrone

4

Beginnen wir mit der Basic-Variante. Für das gebt ihr einfach das Joghurt in ein präsentierfähiges Schälchen, et voilà! :D

2

Für Variante 2 verfeinert ihr das Joghurt mit ein bischen Schokopulver und als Garnitur kommt ein Kinderriegel rein.

3

Und für Variante 3 gebt ihr eine halbe gepresste Zitrone ins Joghurt, das gibt noch einen sommerlichen Frischekick! :)

Fertig ist schon euer Dip-Buffet, kinderleicht, schnell und eine super Notlösung.

 

Hier findet ihr übrigens alle anderen Teilnehmerinnen von der Blogparade. Es hat schon super viele Beiträge dabei, die euch sicher gefallen werden. Also schaut unbedingt bei ihnen vorbei. :)

 

Habt eine schöne Woche,

eure Stéphie. ♥

Image Map
 
Share this article:
 
 
 
More posts

6 thoughts on “Griechische Leckerei und ein riesen FAIL

  • Hallo Stephie,
    das ist ja mal eine schöne Idee etwas auf die Schnelle zu zaubern!
    Kinderriegel rein, fertig!
    Bitterkakao haben wir immer zu Hause und ich werde sicherlich meinen Mann nach einem schnellen Dessert fragen.
    Er lacht sich bestimmt kaputt und wird genießen – den Kinderriegel! Okay, vielleicht kaufe ich auch Katzenzugen und verstecke sie in der Küche!

    TOP!

    LG, Alex.

  • Servus Stephie,

    hihi … Not macht erfinderisch! Ich ärgere mich auch oft, wenn ein Küchenexperiment ganz andere Dimensionen annimmt, als geplant war. Und wie du lasse ich mir dann gern etwas einfallen, um die Sache noch zu retten. Dips mit Früchten serviere ich übrigens im Sommer eh häufig – das ist eine gelungene Abwechslung und erntet oft sogar mehr „Ahs“ und „Ohs“ als die ausgetüfteltste Torte.

    Herzliche Grüße

    Sissi

  • aaaawwww die schälchen sehen einfach schon super aus! :) kann mir gut vorstellen, dass die auch gut schmecken.
    und das ist doch mal viel interessanter mal einen anderen lieblings disney charakter zu haben als alle anderen.. ich finde zum beispiel auch Belle viel toller als Rapunzel udn Dornröschen etc :D

    Liebst,
    allie

  • Für mich ist es auch ein No-Go nichts auf dem Tisch zu haben, wenn Gäste kommen, deshalb finde ich deinen Einfallsreichtum toll :)

    Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Erdbeeren so anzubieten. Danke für die Inspiration :)

    Liebe Grüße

    Mimi

  • Mhhh sieht das lecker aus :o Ein sehr guter Einfall…das muss ich mal sagen!

    Das Thema von der Blogparad ist so toll T_T ich liebe Disney.

    Liebe Grüße Ida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.