#justDIYchallenge – Citronella Kerzen

Die liebe Jule hat mir im letzten #justDIYchallenge Post diese Aufgabe gegeben:

Nun bist du, liebe Stéphie, wieder dran. Du hast bis Anfang August Zeit dir etwas zum Thema Balkonien einfallen zu lassen. Egal ob Teelichthalter, Blumentopf oder etwas für den nächsten kleinen Grillabend, alle Idee sind willkommen.

Hmm Balkonien, da dachte ich zuerst an ein kleines Blumenbeet, oder einen Mini-Balkon-Garten. Da hätte ich so gern Basilikum, Rosmarin und Co. angepflanzt, aber das wäre ein so grosses Projekt geworden, dass ich nicht mal an Weihnachten fertig geworden wäre. :)

Da ich dieses Jahr mehr oder weniger meine Ferien wirklich auf Balkonien verbracht habe, bin ich Experte in Sachen Einrichtung auf dem Balkon. Mit Einrichtung meine ich nicht eine Lounge oder einen Getränkehalter, sondern was brauche ich alles ums mir richtig gemütlich zu machen. Und eins hat mir immer gefehlt, nämlich Ruhe vor den lästigen Mücken, Wespen und sonstigen fliegenden Monstern. Also muss eine Anti-Mücken-Citronella-Kerze her!

7

Was ihr für die Kerzen braucht:

♥ 1kg Wachs (ich habe Paraffin genommen)
♥ Citronella Öl
♥ Docht und Holzstäbchen
♥ Gläser
♥ Dekoration

je nach Grösse eurer Kerzengläser reicht der Wachs für 3-4 Gläser

1

Die Zutaten hab ich alle ausser den Gläsern im Baumarkt gekauft. Die Gläser hab ich bei Depot geholt und bin mega happy mit meiner Wahl. Sie sehen so schön und zart aus. Hach, ich liebe die Gläser! :) Wenn ihr nicht sicher seid, welchen Wachs ihr nehmen sollt oder welchen Docht, dann fragt kurz nach und lasst euch beraten.

Das Wachs wird in einem Wasserbad geschmolzen. Haltet unbedingt eine Suppenkelle bereit, damit ihr euch erstens nicht verbrennt und zweitens nicht die ganze Küche mit Wachs vollsaut. :) Die ganze Sache ist ein bischen messy, das kann ich euch jetzt schon verraten, aber wenn ihr ein ruhiges Händchen habt und eine Technik für euch rausfindet, die funktioniert, dann kommt alles gut.

2

Während das Wachs schmilzt könnt ihr den Docht vorbereiten. Wickelt den über den Rand schauenden Docht um ein Holzstäbchen. Aber der Boden vom Docht soll auch am Glasboden ankommen, also lasst den Docht lieber ein wenig zu lang am Hölzchen hängen. Zum Wachs könnt ihr nun auch das Citronella Öl hinzufügen. Ich hab auf mein Kilo direkt die ganze Flasche reingeschmissen. Und obwohl ich die ganze Flasche drin hab, ist’s mir jetzt im Nachhinein immernoch zu wenig „zitronig“.

3

4

Nun könnt ihr das Wachs mit der Suppenkelle abfüllen. Wenn das Glas voll ist macht ihr den Docht rein. Lasst ihn schön nach unten sinken. Beim Abkühlen hat sich das Wachs um den Docht ein wenig nach unten abgesetzt. Wenn ihr ab und zu mal die Gläser beobachtet könnt ihr evtl. noch ein wenig Wachs nachgiessen. Ich hatte leider kein Wachs mehr, aber den Krater sieht man von der Seite überhaupt nicht. ;)

Ich finde die Kerzen sind ein super Geschenk z.B. als kleines Mitbringsel für eine Grillparty. Aber ich sag euch Leute. Lasst und nehmt euch Zeit wenn ihr selber Kerzen machen wollt und rechnet damit, dass ihr noch ein paar Tage danach noch hie und da einen Wachstropfen findet. ;)

5

6

Nun zur nächsten Aufgabe für die liebe Jule. :) Nach meiner Pinnwand wünsche ich mir von dir ein DIY aus Kork. Ich denke aus Kork kannst du was ganz hübsches zaubern. Ich bin gespannt. :) ♥

Wenn ihr Lust habt, dieses DIY nachzumachen, dann postet das Bild mit dem Hashtag #justDIYchallenge und hinterlasst entweder Jule oder mir einen Kommentar, damit wir euer Kunstwerk finden. :)

Ich hoffe euch hat dieses DIY gefallen und ich wünsch euch ein zitronigfrisches und mückenfreies Wochenende. :)

Shop this look!(2)

 
Share this article:
 
 
 
More posts

4 thoughts on “#justDIYchallenge – Citronella Kerzen

  • Sehr, sehr toll!
    Klasse Idee und die Kerzen sehen am Ende auch richtig süß aus *.*
    Nun werde ich mal grübeln, was mir so zum neuen Thema einfällt – toll gewählt ;)

    Liebe Grüße
    Jule

  • Hallo liebe Stéphie! :)
    Das ist ja mal eine richtig süße, aber vor allem auch praktische Idee!
    Kerzen finde ich an sich ja schon mega gut (bei mir brennen jeden Abend Kerzen und Teelichter), aber selbstgemachte Citronella-Kerzen fetzen schon richtig. Ein Teil meiner Familie besteht aus Grill-Fanatikern, beim nächsten Grillfest im Frühjahr werde ich an dieses DIY-Tutorial denken und die als Geschenk mitbringen. Danke für die tolle Idee! :)
    Alles Liebe,
    Patrick von ‚Zeit für FREI!‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.