Orofluido – Luxus für die Haare

Viel zu lange hab ich diesen Beitrag vor mir hingeschoben. Nicht weil ich keine Lust hatte. Auch nicht weil ich keine Zeit hatte. Ich hatte Angst die richtigen Worte zu finden, denn diese Produkte sind alle einfach der Wahnsinn! Ich kann es nicht anders erklären…

Wer kennt das auch? Im Sommer wird das Haar durch die hohe Sonneneinstrahlung spröde und trocken. Ich hasse das! Ich mache mir einmal einen Messy Bun und wenn ich die Haare wieder auf mache, sehe ich aus, als hätte ich Dreads und als hätte ich mir Viertausend Jahre lang nicht die Haare gekämmt. Sie sind spröde, trocken und oft glanzlos, vor allem am zweiten Tag wenn ich noch mit dem Trockenshampoo drüber gehe.

3

Ich durfte einige Produkte der Orofluido Linie testen und möchte mich hiermit herzlich für das Sponsoring bedanken! Schon vor diesem Produktetest war ich begeistert vom Shampoo, welches ich vor einiger Zeit mit einer PinkBox erhalten hatte. Aber jetzt, wo ich alle Produkte testen konnte, bin ich hin und weg! Luxus für die Haare ist absolut die richtige Beschreibung für diese Produkte, denn deine Haare, werden den spröden Sommer endlich hinter sich lassen können.

2

Schon das Shampoo und der Conditioner haben meinen Haaren super viel Feuchtigkeit gespendet. Was mir persönlich immer sehr wichtig ist, ist dass der Conditioner hilft die Haare zu entwirren und die Haare leicht kämbar macht. Ziel erfüllt lieber Conditioner. Vor allem als Blondine kämpfe ich oft mit Knöpfen in den Haaren, darum benutze ich gerne den Super Shine Light Spray wenn meine Haare nicht so wollen wie ich.

4

Für die extra intensive Pflege meiner Haarspitzen, egal ob pink oder nicht, nehme ich gern das Beauty Elixir. Das Öl lässt sich super schön im trockenen, handtuchnassen oder feuchtem Haar verteilen. Da ich Haarölen allgemein sehr skeptisch gegenüberstehe, war ich vor dem Test sehr gespannt, ob dieses Öl meine Meinung ändern wird. Und das hat es. Mit anderen Ölen musste ich leider die Erfahrung machen, dass ich dann total verklebte und schmierige Haare hatte. Aber Das Beauty Elixir ist wirklich super und macht die Haare wirklich ultra geschmeidig! :)

Zum Beispiel nach einem schönen Nachmittag im Freibad und nach einer langen Zeit an der Sonne gönne ich nicht nur meiner Haut ein bisschen Feuchtigkeit. Nach so einem sonnigen Tag, trage ich gerne die Haarmaske auf. Die belebt das Haar wieder nach so viel Chlor. :)

5

Zwei Produkte gibt’s noch, die für das Styling zuständig sind: der Haarspray und das Styling Mousse. Ach, wie ich die beiden lieb gewonnen habe! Der Haarspray ist so fein und legt sich so schön auf’s Haar. Er klebt nicht und du kannst noch locker durch die Haare fahren, ohne die Frisur zu zerstören. Das lieb ich so daran! Bei anderen Haarsprays ist dann nach einer Berührung das ganze Kunstwerk ruiniert… Das Mousse brauche ich sehr sparsam, nicht weil ich es nicht toll finde, sondern weil ich es für spezielle Frisuren aufsparen will. Also wenn ich weiss, dass ich heute mal eine Frisur ausprobieren will, bei der ich etwas „Grip“ brauche, zum Beispiel eine Flechtfrisur oder Locken, dann benutz ich das gerne. Da ich aber meistens die Haare wasche und erst wenn die Haare trocken sind entscheide was ich damit mache, spar ich das Mousse lieber für solche Gelegenheiten. ;)

Ich kann euch die Produkte wirklich ans Herz legen. Nicht nur die Wirkung und die Pflege sondern über all dem steht nämlich der Duft. Wenn ihr je die Gelegenheit bekommt, an einer Flasche zu riechen, dann nutzt sie! Ihr werdet es nicht bereuen! Jedes Produkt riecht ein wenig anders, aber die Grundnote ist immer Vanille und Amber. Ahhhh wie ich diese Kombi liebe. Wenns das als Parfüm gibt, dann investier ich einen Haufen Geld, da könnt ihr drauf wetten! :D Und Leute, ein super Tipp: Wenn ich mal einen beschissenne Tag hab und einfach nur noch entspannen will, dann nimm ich ein Bad. Nach dem Bad dusche ich mich ab und gönn mir ein bischen Orofluido. Alleine das Schnuppern an der Flasche, versüsst mir den Tag!

Kennt jemand von euch Orofluido und wenn ja, von 1 bis 10, wie sehr seid ihr verliebt? :) ♥

Shop this look!(2)

 
Share this article:
 
 
 
More posts

4 thoughts on “Orofluido – Luxus für die Haare

  • Bin scho es paarmal drumume gschliche :-) für rund 30 Franke fürd 1250ml Fläsche wirdi aber s nächst Mal en Fläsche ipacke :-) isch nöd türer als mis abdolut repair :-)

  • Liebe Stephi

    Ja, ich kenne Orofluido und Anfangs war ich genauso begeistert wie du.
    Als dann die Asia-Linie auf den Markt kam, umso mehr.

    Inzwischen muss ich aber sagen, ist Orofluido aus meinem Badezimmer verbannt.
    Ebenso aus dem meiner Schwester.

    Wir haben beide in den letzten beiden Jahren (Anfang 2014 bis Juli 2016) ausschliesslich Orofluido verwendet, Shampoo, Spülung, Maske, Öl und Spray.

    Meine Schwester hat gebleichte Mèches, ich habe dunkel gefärbte Haare.

    Vor etwa einem halben Jahr bemerkten wir – unabhängig voneinander – dass unsere Haare dünner wurden und auch bei weitem nicht mehr so griffig waren, wie am Anfang von Orofluido (Glanz und Kämmbarkeit weiterhin top).

    Innert kürzester Zeit dann heftiger Haarbruch, sowohl bei ihr, als auch bei mir.
    Da wir unser Haarfärbe-Verhalten und auch unsere Pflegewerkzeuge (Bürsten, Kämme, etc) nicht geändert haben, fingen wir an zu rätseln.
    Erleuchtung brachte erst der Urlaub meiner Schwester, als sie ein Shampoo in Reisegrösse einpackte, eines von L’oréal.
    Ihre Haare waren auf Schlag wieder griffig, liessen sich einwandfrei frisieren und die Haarbürste wies deutlich weniger Haare auf, als vor dem Shampoo.

    Wir wechselten also beide unsere Pflegeprodukte, beide auf Goldwell (Sie Dual senses Blond & Highlights, ich auf Dual senses Rich Repair), Shampoo, Spülung, Maske, Spray und auch Öl.

    Bevor wir auf Orofluido gewechselt sind, hatten wir die Vorgängerprodukte von Dual senses und waren damit eigentlich glücklich.
    Inzwischen sind wir auch wieder glücklich, da der Haarbruch stark nachliess.

    Unser Fazit:
    2,5 Jahre Langzeiterfahrung zeigen auf, dass Orofluido definitiv NICHT für alle Haartypen geeignet ist, sondern nur für chemisch unbehandelte Haare!!

    Für chemisch behandelte Haare ist die Pflegewirkung zu wenig intensiv, um auf Dauer eine gute Haarqualität zu gewährleisten.

    Als ausgebildete Friseurin empfehle ich daher, für chemisch behandelte Haare ein gutes Pflege-Paket von L’oréal, Goldwell oder Wella zu nehmen und das Orofluido-Öl als ergänzende Pflege ins handtuchtrockene Haar einzukneten, oder 1-2 Tropfen als Glanzfinish im trockenen Haar zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.